Dienstag, 26. März 2013

Göttlich verdammt von Josephine Angelini


 

Inhalt
Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen indem sie sich ineinander verlieben
 
Meinung
Als ich mir den Klapptext von "Göttlich verdammt" durch gelesen hab war ich sehr gespannt auf die Handlung und wie die griechische Mytologie verarbeitet wurde.
Ich interessiere mich sehr für die Mythen der alten Griechen und war schon immer sehr fasziniert von den Göttern und ihren Geschichten.
Ich finde es sehr gut das man mal etwas in eine Geschichte, wie etwas so altes, in unseren heutigen Zeit verarbeitet. Da merkt man das die griechische Mythologie immer noch nicht weg zudenken ist.
 
Die Verarbeitung von Modern und Mythlogie ist der Autorin echt gut gelungen. Ich denke auch das es für die Leute verständlich ist die sich kaum bis gar nicht mit dem Thema der griechische Mythologie zu verstehen ist.
Nur gab es beim Lesen trotzdem ein paar Stolpersteine und das hat etwas gestört. Man ist gerade so richtig im Lesefluß und bleibt aber auf einmal an einem Punkt hängen und wundert sich was gerade passiert ist. Ich hatte als erstes gedacht: okay hast weider zuschnell gelesen, aber das war dem nicht so.
Beim lesen hatte man das Gefühlt man hat etwas überlesen und musste immer kurz zurück rudern und nochmal den Absatz lesen.
 
Die  Charktere sind alle sehr sympatisch und man mag sie gleich von Anfang an. Helens beste Freundin ist mit ihrem ehrlichen und direkten Mundwerk einfach zum Schießen. 
Als die Familie Delos auf der Insel aufgetaucht ist, wurde es richtig interessant und man konnte es kaum erwarten bis Helen und Lucas sich endlich sehen.
Schon allein weil sie ihn ja einfach nur erwürgen will!! Was ziehmlich schräg ist, finde ich!
Der Umschwung zwischen Helen und Lucas von hasserfüllt zu unsterblicher Liebe kam sehr plötzlich und für mich sehr unerwartet. Warum das so ist wird zwar erklärt, aber war doch sehr schnell und wirkte doch etwas unglaubwürdig!
Helen entdeckt dann auch mit Lucas zusammen ihre göttlichen Kräfte und mutiert dann ganz schön zur "griechischen" Wunderwomen. XD 
 
Im Laufe der Handlung fand ich, gab es schon ein paar Parallelen zu der Twilight-Saga, was nicht schlimm ist und auf gar keinen Fall störend. Aber man merkt schon die Ansatzpunkte.
Zum Beispiel der Vergleich der Charaktere  von Hector und Emmett, hatten mich schon sehr an Twilight erinnert!
Ich will nicht damit sagen das "Göttlich verdammt" eine Kopie von "Twilight" ist, um Gottes willen NEIN!!!
"Göttlich verdammt" hat seine eigene Geschichte und Handlung. Und hat auch überhaupt nichts mit Vampiren, geschweigedenn mit Werwölfen zu tun. Aber wenn man das Buch so ließt, kommt man einfach an den bestimmten Punkten nicht daran vorbei. Vorallem wenn man selber die Bücher von Twilight hundertmal gelesen hat.
 
Fazit
"Göttlich verdammt" ist aufjedenfall ein gutes Buch und ich empfehle es jeden weiter der die griechische Mythologie oder Fantasy mag. Und es nicht störend findet, das es bestimmte Parallen zu Twilight hat.
Das Buch hat mich aufjedenfall unterhalten und es war echt gut gemacht von der Mischung von Modern und Mythologie. Es hat mich aufjedenfall sehr inspiriert und war mal eine nette Abwechslung zu den ganzen Vampir-/Werwolfromanen die es in den ganzen Buchläden gibt.
Aber leider kann ich dem Buch nur 3 von 5 Kleeblättchen geben, da es mir einfach zuviele Stolpersteine gab.
Der Klapptext von Band 2 klingt schon sehr interessant, aber mal sehen ob ihn mir demnächst durch lese.

Eure Grünblättchen
 
 
 


Info
Seiten: 494
Verlag: Dressler
Erscheinungsjahr: 2011
Genre: Jugendbuch
Preis: 19,95 EUR
*Quelle Amazon

Kommentare:

  1. Huhu ;
    Ich bin gleich mal deine Leserin geworden . Dein Blog ist wirklich schön *-* Hilfreiche Rezis schreibst du ! Ich stöbere jetzt nochmal ein bissel . Würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest <3

    http://jemasija8.blogspot.de/p/blog-page_21.html

    Alles Liebe
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jenny,

    danke schön das dir der Blog gefällt und das dir unsere Rezisweiter helfen. ;D

    Aber ich schreibe den Blog nicht allein! Ich habe den mit meiner Freundin Elva vor ein paar Monaten gegründet und freuen uns über jeden Besucher.

    Du schreibts auch einen Blog? Hast du dann Göttlich verdammt auch schon gelesen?

    LG Grünblättchen

    AntwortenLöschen